Silicon-Alps ist ein österreichischer Technologie- und Innovationscluster im Bereich der »Electronic Based Systems«.

Insgesamt 280 Millionen Euro stellen Infrastrukturministerium, die Bundesländer Steiermark, Kärnten und Oberösterreich sowie die österreichische Industrie für das Forschungszentrum zur Verfügung. Der Bund steuert 70 Millionen Euro bei, die Länder gemeinsam die gleiche Summe. Die Industrie wird diesen Betrag mit 140 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren verdoppeln. Zusätzlich hat das Infrastrukturministerium flankierende Maßnahmen vorgesehen: Es finanziert Forschungsinfrastruktur, industrielle Testlabore in Wien, Linz und Graz, offene Werkstätten an Universitäten und Schulen und Elektronik-Leitprojekte in seinem Forschungsprogramm „IKT der Zukunft“.

Delegationsreise Hongkong & Shenzhen

Südostasien, vor allem aber Südchina ist für die Mikroelektronikindustrie aus mehreren Gründen eine der wichtigsten Regionen. Nicht nur wird in dieser Region weltweit gesehen der mit Abstand größte Teil aller Elektronischen Komponenten und Produkte gefertigt und integriert, sondern innerhalb nur weniger Flugstunden lebt und konsumiert mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung.

Auf unserer Clusterreise bekommen Sie die Gelegenheit dieses Ökosystem in vielen seiner Facetten kennen zu lernen. Wir werden Ihnen eine große Anzahl an potentieller Partner vorstellen, die Sie bei möglichen Vorhaben in der Region unterstützen können. Abgerundet wird unser Programm durch einen Besuch bei Huawei und anderen weltbekannten Firmen, um den Erfolg der Region besser verstehen zu können.

Mehr erfahren

News

Unser Standort

Im Kontext der europäischen Mikroelektronikindustrie verfügt der Industriestandort Österreich über ein hoch entwickeltes Industrieprofil, das auch wesentliche Beiträge zur Erreichung der europäischen Ziele im Bereich der mikro-und nanoelektronischen Komponenten und Systeme leistet.

Weiter

Unsere Mission

Der Silicon-Alps-Cluster versteht sich als Netzwerkinitiative und unterstützt damit direkt den Schwerpunkt »Silicon Austria« des bmvit – Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie sowie die Technologieinitiative ECSEL-Austria. Auf europäischer Ebene löst der Silicon Alps Cluster den Verein me2c – [micro] electronic cluster ab.

Weiter

Kontakt & Ansprechpartner

Für weitere Informationen zur Initiative Silicon Alps und zur Registrierung einer Mitgliedschaft stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung bzw. nutzen Sie bitte unser Antragsformular.

weiter

Gesamtpotenzial Microelektronik Markt in Österreich.

0

Unternehmen

0

Tsd. Mitarbeiter

0

Mrd. Umsatz pro Jahr

Quelle: Optionsanalyse Silicon Austria Cluster: Elektronische Systeme der Zukunft, technopolis |group|, April 2015, Anton Geyer, im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Abteilung III/I5 Informations-und industrielle Technologien, Raumfahrt.