Visit Austria's most impactful tech-networking event

SURE5.0

logo

SURE5.0

SURE5.0 Horizon Europe

Fit für Industrie 5.0? Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei der Transformation hin zu Industrie 5.0

Die durch die Pandemie verursachte Wirtschaftskrise hat zu Problemen in der Versorgungskette und einem starken Inflationsdruck geführt, was die Anfälligkeit der traditionellen Wirtschaftssektoren, insbesondere der produzierenden Industrie, erhöht.

Dieses turbulente Umfeld zwingt die Unternehmen, insbesondere die KMU, sich permanent anzupassen und umzugestalten, damit sie ihren Wettbewerbsvorteil in Zukunft erhalten bzw. ausbauen können.

 

Im Rahmen des SURE5.0 Projektes haben KMU die Möglichkeit, neben einigen anderen Leistungen, eine nicht rückzahlbare Finanzierung von bis zu 50.000 EUR pro Projekt zu beantragen, um Unterstützung für den Übergang zu Industrie 5.0 zu erhalten. Insgesamt werden 53 Projekte gefördert.

Das Wichtigste in Kürze

  • Self-Assessment Tool zur Bewertung der eigenen Organisation in Hinblick auf Industrie 5.0
  • Zugang zu spezifischen Industrie 5.0 Inhalten (u.a. in Form von Webinaren)
  • Dienstleistungen im Gegenwert von bis zu 10.000 EUR, von den im Projekt befindlichen Partnern
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Acceleration Program 1
    • Einreichung “Open Call Phase 1” ab 15.12.22 bis 01.03.23
    • Einreichung “Open Call Phase 2” ab August 2023 bis September 2023
  • Industrie 5.0 Förderung in der Höhe von bis zu 50.000 EUR (100% Förderung) pro Projekt
  • Kostenarten: Eigenkosten + Fremdkosten können berücksichtigt werden im Verhältnis von 40% zu 60%
  • Antragsberechtigt sind KMU aus den Branchen: Automotive, Transport & Mobility, Aerospace & Defense, Electronics
  • Möglichkeit auch als Dienstleister im Projekt berücksichtigt zu werden

Project details

Der Ablauf | Acceleration Programme 1

Das Projekt SURE5.0 konzentriert sich insbesondere auf die Bedürfnisse von KMU, um die Einführung und den Einsatz fortschrittlicher Technologien für eine stärker auf den Menschen ausgerichtete, nachhaltige und resiliente europäische Industrie zu unterstützen.

 

1. Self-Assessment | ab 15.12.2022 bis 1.3.2023 | Link zum Self-Assessment
Der erste Schritt zur Teilnahme am Projekt besteht darin, den Status Ihres Unternehmens in Bezug auf Industrie 5.0 und Ihre Fähigkeit, diesen neuen Transformationsprozess zu fördern, zu bewerten. Zu diesem Zweck werden die KMU gebeten, einen Online Fragebogen auszufüllen – mit Hilfe des so genannte Self-Assessment Tool. Sobald dieser ausgefüllt ist, erhalten Sie automatisch die Ergebnisse Ihrer Bewertung (Standardempfehlungen).

 

2. Open Call Phase 1 – Tailored Services | ab 15.12.2022 bis 1.3.2023 | Link zum Open Call Phase 1
Jene Unternehmen, die am Self-Assessment teilgenommen haben, können sich für die Förderung der Stufe 1 (Open Call Phase 1) bewerben. Dazu ist die Einreichung einer Kurzfassung des Projektvorhabens erforderlich. Nach einem vorab definierten Bewertungsverfahren erhalten die ausgewählten Unternehmen (insgesamt 50 KMU) einen individuellen Bericht und können auf der Grundlage dieser Empfehlungen von den SURE5.0 Partnern maßgeschneiderte Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Darüber hinaus werden diese Unternehmen Teil der Community of Practice Alliance, in der diese die Möglichkeit haben Erfahrungen auszutauschen, bewährte Verfahren zu teilen und die Zusammenarbeit im Rahmen von Netzwerk- und Peer-Learning-Veranstaltungen zu forcieren.

 

3. Awareness | ab Q1/2023
Alle Unternehmen, die an der 1. Phase – Self-Assessment und Open Call – teilgenommen haben, werden automatisch zu Webinaren eingeladen, in denen spezifische Industrie 5.0 Inhalte vorgetragen werden.

 

4. Open Call Phase 2 – Financing | ab August bis September 2023 | Link zum Open Call Phase 2
Die ausgewählten Unternehmen der Open Call Phase 1 sind berechtigt sich für die zweite Phase zu bewerben, indem diese eine vollständige und detailliertere Version deren Industrie 5.0-Projekts einreichen, mit dem Ziel, finanzielle Unterstützung für die Umsetzung zu erhalten. Die Einreichungen werden nach einem vorab definierten Bewertungsverfahren evaluiert, um in weiterer Folge die vielversprechendsten Projekte (insgesamt 27 KMU) auszuwählen.

 

5. Transformation | ab Dezember 2023 bis Juli 2024
In dieser letzten Phase nehmen die ausgewählten Unternehmen deren Transformationsprozess in Angriff, um deren Industrie 5.0-Projekte mit Unterstützung der Konsortialpartner und/oder anderer Dienstleister (mit den erhaltenen Mitteln) umzusetzen.

Der Ablauf | Acceleration Programme 2

1. Self-Assessment | Link zum Self-Assessment
Der erste Schritt zur Teilnahme am Projekt besteht darin, den Status Ihres Unternehmens in Bezug auf Industrie 5.0 und Ihre Fähigkeit, diesen neuen Transformationsprozess zu fördern, zu bewerten. Zu diesem Zweck werden die KMU gebeten, einen Online Fragebogen auszufüllen – mit Hilfe des so genannte Self-Assessment Tool. Sobald dieser ausgefüllt ist, erhalten Sie automatisch die Ergebnisse Ihrer Bewertung (Standardempfehlungen).

 

2. Open Call Phase 1 | ab 28.07.2023 bis 28.02.2024 | Link zum Open Call Phase 1
Jene Unternehmen, die am Self-Assessment teilgenommen haben, können sich für die Förderung der Stufe 1 (Open Call Phase 1) bewerben. Dazu ist die Einreichung einer Kurzfassung des Projektvorhabens erforderlich. Nach einem vorab definierten Bewertungsverfahren erhalten die ausgewählten Unternehmen (mindestens 86 KMU) einen individuellen Bericht und können auf der Grundlage dieser Empfehlungen von den SURE5.0 Partnern maßgeschneiderte Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Darüber hinaus werden diese Unternehmen Teil der Community of Practice Alliance, in der diese die Möglichkeit haben Erfahrungen auszutauschen, bewährte Verfahren zu teilen und die Zusammenarbeit im Rahmen von Netzwerk- und Peer-Learning-Veranstaltungen zu forcieren.

 

3. Awareness | Dezember 2023 – Juli 2024
Alle Unternehmen, die an der 1. Phase – Self-Assessment und Open Call – teilgenommen haben, werden automatisch zu Webinaren eingeladen, in denen spezifische Industrie 5.0 Inhalte vorgetragen werden.

 

4. Open Call Phase 2 – Financing | Februar bis August 2024
Die ausgewählten Unternehmen der Open Call Phase 1 sind berechtigt sich für die zweite Phase zu bewerben, indem diese eine vollständige und detailliertere Version deren Industrie 5.0-Projekts einreichen, mit dem Ziel, finanzielle Unterstützung für die Umsetzung zu erhalten. Die Einreichungen werden nach einem vorab definierten Bewertungsverfahren evaluiert, um in weiterer Folge die vielversprechendsten Projekte (insgesamt 36 KMU) auszuwählen.

 

5. Transformation | ab Mai 2024 bis April 2025
In dieser letzten Phase nehmen die ausgewählten Unternehmen deren Transformationsprozess in Angriff, um deren Industrie 5.0-Projekte mit Unterstützung der Konsortialpartner und/oder anderer Dienstleister (mit den erhaltenen Mitteln) umzusetzen.

Info

Der SILICON ALPS Cluster ist Mitglied eines europäischen Konsortiums, das aus 11 Partnern aus 8 verschiedenen Ländern besteht. Cluster-Organisationen aus drei industriellen Ökosystemen (Mobilität, Transport & Automotive | Luft- und Raumfahrt & Verteidigung | Elektronik) sowie RTOs (Forschungs- & Technologieorganisationen), Universitäten und Innovationszentren für Unternehmen, bringen verschiedene Fachkenntnisse und Kompetenzen zusammen, um KMU bei deren Transformation zu Industrie 5.0 zu unterstützen.

 

Grundsätze

Drei wichtige Grundsätze der Industrie 5.0

 

  • Human Centricity – empowering people
    Die verstärkte Nutzung fortschrittlicher Technologien erfordert neue Fähigkeiten auf Seiten der Arbeitnehmer. Das bedeutet, dass die Fähigkeiten der Arbeitnehmer ständig verbessert werden müssen, um die Nutzung derartiger Technologien überhaupt zu ermöglichen. Die Industrie 5.0 empfiehlt, mit den Fähigkeiten der Arbeitnehmer zu beginnen und dann die Werkzeuge anzupassen. Somit sind die Fähigkeiten der Arbeitnehmer das Herzstück eines erfolgreichen industriellen Wandels.
  • Sustainability – circular and low carbon economy
    Der Einsatz fortschrittlicher Technologien trägt zum Übergang von einem linearen Ökosystem zu einem Kreislaufsystem bei. Dies erfordert die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle und -prozesse, die natürliche Ressourcen wiederverwenden, umwidmen und recyceln, Abfälle reduzieren und die ökologische Nachhaltigkeit fördern.
  • Resilience – innovation, going digital, technologies, investments
    Die COVID-19 Pandemie hat gezeigt, wie fragil Wertschöpfungsketten sind, insbesondere in strategischen Sektoren wie dem Transportwesen oder der Elektronik. Resilience bedeutet, dass Unternehmen die Kontrolle ihrer Lieferkette auf verschiedenen Ebenen sicherstellen müssen – von der Versorgung mit Rohstoffen bis hin zur Sicherheit der Produktionsstätten. Der Einsatz von fortschrittlichen Technologien für anpassungsfähige Produktionskapazitäten, zuverlässige Prognosen, flexible Geschäftsprozesse etc. soll erleichtert werden.

 

Das Projekt SURE5.0 konzentriert sich insbesondere auf die Bedürfnisse von KMU, um die Einführung und den Einsatz fortschrittlicher Technologien für eine stärker auf den Menschen ausgerichtete, nachhaltige und resiliente europäische Industrie zu unterstützen.

More information about the Open Call can be found here

Partner

Your contact person

Mag. Michael Zwantschko

Business Development & Innovation Manager

After finishing my master in business administration at the Karl-Franzens-University at Graz I started my professional career at an international operating automotive supplier where I gained a lot of experience in leading international project teams and working in an industrial area. As a Project & Business Development Manager I had the chance to evolve several projects in the renewable energy sector as well as in the engineering industry before I started my career as a Business Consultant for foreign direct investments.

As a Project Manager for Technology & Innovation within the SILICON ALPS Cluster I use my network and my professional know-how about the business locations to develop projects, represent the eco system on an international level and connecting people for success.

Newsletter
Don’t miss out anything and subscribe to our newsletter!

By signing up I agree to the terms of service and privacy policy.