Zukunftsreise Silicon Alps Electronic Based Systems Delegation – Cyber Security and EduTech

Delegationsreise nach Finnland und Estland

Der Norden Europas ist bekannt für seine Fortschritte in der Digitalisierung.
Digitale Start-Ups wie Skype, Spotify oder Klarna stammen aus den skandinavischen Ländern. Finnland und Estland bekleiden gerade im Bereich der Electronic Based Systems eine Vorreiterrolle. Der Silicon Alps Cluster will deshalb eine Außenhandels-Zukunftsreise in diese nordischen Länder unternehmen, um Chancen und Potentiale zu entdecken.

 

EBS-Innovation & Technologie sowie EBS-Bildung 

Der Industrie-Teil der Reise beinhaltet Innovationen der Region kennenzulernen und Impulse zu aktuellen Forschungsthemen zu erhalten, wie 6G, Elektrifizierung und Automatisierung von Fahrzeugen, etc. Dazu zählen unter anderem Firmenbesuche von herausragenden und fortschrittlichen Unternehmen wie beispielsweise jene aus dem Tehnopol. Auch eine Forschungseinrichtung wird besichtigt, das VTT ist eine visionäre Entwicklungs- und Innovationseinrichtung in der Mikroelektronik.

In Tallinn ist ein Besuch des NATO Cyber Defence Centre geplant, ein interdisziplinäres Cybersecurity Zentrum mit Forschungsschwerpunkten in Technologie, Strategie, Operationen und Recht.

Im Bereich der EBS-Bildung ist uns wichtig, alternative Bildungskonzepte und den Umgang mit Micro Credentials im Norden kennenzulernen. Diese neuen Lernformen beinhalten Qualifikationsnachweise, die “Credits” zu einer Aus- bzw. Weiterbildungen nachweisen. Unter anderem stehen die AALTO University oder auch die Tal-Tech am Programm. Inspiration holen wir uns auch im Bereich Education-Technologies, unter Einflussen von VR oder AI.

Fakten

WANN
Sonntag, 9. Oktober bis Donnerstag, 13. Oktober 2022 stattfinden.

WOHIN
Finnland: Helsinki, Tampere
Estland: Tallin

ZIELE
Innovationen des Nordens im Mikroelektronikbereich erleben
Kooperationsmöglichkeiten erkunden
EBS-Bildung der nordischen Länder kennenlernen

Bei Interesse: Elisabeth.Berghold@silicon-alps.at

Der Silicon Alps Cluster freut sich darauf, die Möglichkeiten dieser Zukunftsreise mit den teilnehmenden Partnerunternehmen zu nutzen!