83. Digitaldialog: Webinar | Die Leistungselektronik der Zukunft

Map Unavailable

Datum/Zeit
Date(s) - 01/06/2021
17:00 - 19:00

Kategorien


83. Digitaldialog: Webinar | Die Leistungselektronik – Schlüsseltechnologie der Zukunft

Was ist möglich mit Leistungselektronik und warum ist die Leistungselektronik eine Schlüsseltechnologie der Zukunft? Wie betrifft uns das im täglichen Leben und wie wird sich der Jobmarkt in diese Richtung weiterentwickeln?

Leistungselektronik bringt die Energie verlustarm von der erneuerbaren Quelle bis zum Rechner. Durch den großen Energiebedarf resultiert eine Effizienzverbesserung von nur einem Prozentpunkt in einer Einsparung von ca. 10 Megatonnen CO2 pro Jahr. Wind und Sonnenenergie können nur durch die elektrische Energiewandlung genutzt werden. Sowohl bei der Einspeisung als auch beim lokalen Verbrauch ist Effizienz wichtig. Die Batteriekapazität und die die Effizienz des elektrischen Antriebsstranges definieren die Anzahl und Dauer der Kaffeepausen auf einer längeren Autofahrt. Aber nur elektrische Mobilität ist nachhaltige Mobilität.

Diese und weitere Fragen zur Bedeutung der Leistungselektronik für die Digitalisierung, Erneuerbare Energie und für e-Mobility werden bei der Veranstaltung beantwortet sowie im Anschluss diskutiert.

Dazu passend bietet die FH Kärnten ab Herbst 2021 das neue englischsprachige Master-Studium Industrial Power Electronics am Campus Villach an.

 

Über den Digitaldialog

Der Digitaldialog ist eine Veranstaltungsreihe des Silicon Alps Clusters und wird in Kooperation mit folgenden Partnern durchgeführt: FH Campus 02, Joanneum Research, IT Community Styria und FH Kärnten. Bei dieser Reihe, die bereits im Jahr 2011 von der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG ins Leben gerufen wurde, geben anerkannte Technologieexperten Einblick in ihr Betätigungsfeld. Beim abschließenden Dialog besteht die Möglichkeit, mit ihnen zu diskutieren und sich zu vernetzen.

Der Digitaldialog gilt als überregionale Pflichtveranstaltung im Spannungsfeld Digitaltechnologie und Medien und ist Teil der Initiative Smart Production & Services.

PROGRAMM & SPEAKER

  • 17:00 – 17:10 Begrüßung durch Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser
  • 17:10 – 17:30 „Leistungselektronik als Schlüsseltechnologie der
    Zukunft“– DI Herbert Pairitsch, Director Technology and Innovation, Infineon Technologies
  • 17:35 – 17:55 „Mit mehr Power in die Zukunft?“ – DI Dr. Rudolf Krall, Head of Research Division Power Electronics, Silicon Austria Labs
  • 18:00h – 18:25 „Der neue Master-Studiengang Industrial Power Electronics an der FH Kärnten / CUAS“ – Dr. Michael Glavanovics, Lead Principal Engineer am KAI, Program Director Industrial Power Electronics
  • 18:25 Podiumsdiskussion moderiert von Dr. Ulla Birnbacher

 

PROGRAMM HERUNTERLADEN

DI Herbert Pairitsch

  • Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Graz
  • Director Technology & Innovation bei Infineon Technologies Austria AG. Von 1998 bis 2014 Leitung unterschiedlicher Fachabteilungen in Fertigung und Entwicklung (Patente und Publikationen im Bereich Halbleiter für Leistungselektronik)
  • Seitdem divisionale Verantwortung für Forschungsförderung bei PSS (Power & Sensor Systems), u.a. Koordination von nationalen und internationalen kooperativen Forschungsprojekten im Kontext von energieeffizienter Elektronik.
Dr. Rudolf Krall wurde in Klagenfurt geboren. Zwischen 2000 und 2006 studierte Herr Krall an der TUG Elektrotechnik/Energietechnik. Seine Diplomarbeit, mit dem Titel „ Zwischenkreis-umrichter in Kombination mit einem Static Var Compensator zur Kompensation von Lichtbogenöfen“, verfasste Herr Dr. Krall bei Siemens in Erlangen. Nach fünf jähriger Tätigkeit in der Industrie (Infineon VIL, AMSC Klagenfurt)  begann Herr Krall sein Dissertationsstudium am Institut f. Elektrotechnik an der Montanuniversiät Leoben, dass er mit seiner Arbeit „Permanentmagneterregte Mehrphasen-Synchronmaschine in Zahnspulenausführung einschließlich des phasendezimierten Betriebs“ 2015 abschloss. Nach weiteren 1,5 Jahren als Teamleiter bei der Secop Austria in der Steiermark gründete Herr Krall ein Ziviltechnikerbüro für Elektrotechnik. Nach fast drei Jahren Selbstständigkeit wechselt er im Herbst 2019 zu SAL. Dort leitet er seit Oktober 2019 die Division Leistungselektronik.
Dr. Michael Glavanovics ist Lead Principal Engineer am Kompetenzzentrum für Automobil- und Industrieelektronik in Villach, war an dessen Gründung 2006 beteiligt und leitet seither ein F&E-Team für Zuverlässigkeit und Stresstest-Methodik von Leistungshalbleitern. Mit der FH Kärnten entwickelt er seit 2018 den neuen Masterstudiengang Industrial Power Electronics, der im Herbst 2021 in Villach starten wird.

Durch drücken auf den „Buchung abschicken“ Button stimmen Sie der elektronischen Datenverarbeitung und Übermittlung meiner Daten sowie der Zusendung elektronischer Post zu Informations- und Werbezwecke von den Veranstaltern Silicon Alps Cluster GmbHCampus02 Fachhochschule der Wirtschaft GmbHJOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbHIT-Community Styria, Fachhochschule Kärnten – Gemeinnützige Privatstiftung zum Zweck der Abwicklung der Veranstaltung zu.

Bei dieser Veranstaltung können Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht werden, auf denen Sie erkennbar sind und die für die Öffentlichkeitsarbeit des Silicon Alps Clusters zeitlich unbeschränkt genutzt werden könnten.Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung erklären Sie sich ausdrücklich mit den Foto- und/oder Videoaufnahmen einverstanden und stimmen einer Verbreitung der Foto- und/oder Videoaufnahmen zu den oben genannten Zwecken zu. Sie können diese Erklärung jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf gilt für alle zukünftigen Veröffentlichungen, nicht jedoch für bereits erfolgte Publikationen.


Pläne können sich ändern.

Die Teilnahme an diesem Event ist für jeden kostenlos. Umso mehr ist es für uns wichtig, eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Veranstaltungsorganisation gewährleisten zu können. Daher bitten wir Sie bei Nichtteilnahme sich unter digitaldialog@silicon-alps.at abzumelden. Wir danken für Ihr Verständnis!

Anmeldung

Fully booked