82. Digitaldialog: Webinar | Software-Entwicklung als Branche: welche Business-Modelle gibt es?

Map Unavailable

Datum/Zeit
Date(s) - 27/04/2021
17:00 - 20:00

Kategorien


82. Digitaldialog: Webinar | Software-Entwicklung als Branche: welche Business-Modelle gibt es?

Der Digitaldialog ist eine Veranstaltungsreihe des Silicon Alps Clusters und wird in Kooperation mit folgenden Partnern durchgeführt: FH Campus 02, Joanneum Research, IT Community Styria und FH Kärnten. Bei dieser Reihe, die bereits im Jahr 2011 von der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG ins Leben gerufen wurde, geben anerkannte Technologieexperten Einblick in ihr Betätigungsfeld. Beim abschließenden Dialog besteht die Möglichkeit, mit ihnen zu diskutieren und sich zu vernetzen.

Der Digitaldialog gilt als überregionale Pflichtveranstaltung im Spannungsfeld Digitaltechnologie und Medien und ist Teil der Initiative Smart Production & Services.

 

Der 82. Digitaldialog wird von der IT Community Styria (ITCS) veranstaltet und gibt unmittelbare Einblicke, was es bedeutet Software-Entwicklung als Unternehmensinhalt zu haben. Der Dialog spannt dabei den Bogen vom öffentlichen Gesundheitswesen (Wie laufen eigentlich die Beziehungen zwischen einem so großen Auftraggeber und den Software-Partnerfirmen ab? Gibt es interne IT-Abteilungen? Wie ist da die Abgrenzung oder Partnerschaft?) über den Automotive-Hotspot Graz (Verkehrsdaten als Service vermarkten?) bis hin zu einer pointierten Betrachtung der Digitalisierung. In der Podiumsdiskussion kommt zu den Vortragenden auch noch ein Experte aus dem Umfeld der Forschung dazu: wir freuen uns auf einen interessanten Dialog mit Dir/Ihnen!

 

Moderation: Gerhald Hammer, ITCS und Gerhard Greiner, ALP.Lab

 

PROGRAMM UND INHALTE

 

17.00h – Begrüßung und Moderation.
Gerhard HAMMER, ITCS | Gerhard GREINER, ALP.Lab

17.10h – Disruption war Gestern!
Markus Moser, CEO Axtesys GmbH

Seit Barabasis Buch Linked ist klar worauf die digitalen Geschäftsmodelle des Silicon Valley beruhen. Egal ob es um „Economy of Scale“ oder um „vernetzte Information“ geht, immer bilden seine Ausführungen zu disruptiven Geschäftsmodellen die Basis. Doch was steckt dahinter? Was sind die Erfolgsfaktoren? Wie kann ich diese nutzen? Das sind einige der Fragen denen sich der Vortrag widmet.

17.30 – New Services need Data. Stolpersteine auf dem Weg zum Data-Driven Business-Model.
Gerhard Greiner, ALP.Lab GmbH

Mit CCAM, Cooperative, Connected and Automated Mobility beschreibt die Europäische Kommission ihre Strategie für künftige intelligente Transport Systeme. Dazu sind Leistungen mehrerer Anbieter für Kommunikation, Erfassung und Bereitstellung von Daten, Software, Applikationen und mehr zu neuen Eco-Systemen zu bündeln.

Für die Software-Industrie die Chance, als verbindendes Element neue Business Modelle für ihre Leistungen zu erkennen und zu übernehmen.

17.50 – Software-Projekte bei öffentlichen Auftraggebern: langfristige Partner und schnelle Services sind kein Widerspruch.
Franz Kokoth, MSc. KAGes


18.10 – Podiumsdiskussion

Markus Moser, Gerhard Greiner, Franz Kokoth, Gert Breitfuss (Know Center)

 

PROGRAMM HERUNTERLADEN


Durch drücken auf den „Buchung abschicken“ Button stimmen Sie der elektronischen Datenverarbeitung und Übermittlung meiner Daten sowie der Zusendung elektronischer Post zu Informations- und Werbezwecke von den Veranstaltern Silicon Alps Cluster GmbHCampus02 Fachhochschule der Wirtschaft GmbHJOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbHIT-Community Styria, Fachhochschule Kärnten – Gemeinnützige Privatstiftung zum Zweck der Abwicklung der Veranstaltung zu.

Bei dieser Veranstaltung können Foto- und/oder Videoaufnahmen gemacht werden, auf denen Sie erkennbar sind und die für die Öffentlichkeitsarbeit des Silicon Alps Clusters zeitlich unbeschränkt genutzt werden könnten.Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung erklären Sie sich ausdrücklich mit den Foto- und/oder Videoaufnahmen einverstanden und stimmen einer Verbreitung der Foto- und/oder Videoaufnahmen zu den oben genannten Zwecken zu. Sie können diese Erklärung jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf gilt für alle zukünftigen Veröffentlichungen, nicht jedoch für bereits erfolgte Publikationen.


Pläne können sich ändern.

Die Teilnahme an diesem Event ist für jeden kostenlos. Umso mehr ist es für uns wichtig, eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Veranstaltungsorganisation gewährleisten zu können. Daher bitten wir Sie bei Nichtteilnahme sich unter digitaldialog@silicon-alps.at abzumelden. Wir danken für Ihr Verständnis!

Anmeldung