Studie Grenzziehung zwischen Arbeit & Privatleben

Studienpartner GESUCHT!

Die Universität Graz führt eine Fragebogenerhebung in steirischen Unternehmen und eine Tagebuchstudie durch. Unternehmen werden gesucht, die die Forschung zur Grenzziehung zwischen Arbeits- und Privatleben unterstützen können, indem Sie den Link zum Fragebogen in ihrem Unternehmen verteilen.

Ziel ist es, die Vorteile neuer Technologien ausschöpfen zu können und gleichzeitig mögliche negative bzw. psychologisch-belastende Effekte zu verhindern.

Was haben Sie als Unternehmen davon?

Unternehmen, die sich an der Fragebogenerhebung beteiligen, bekommen eine unternehmensspezifische Auswertung zur Verfügung gestellt und bekommen damit einen Einblick in die Auswirkungen der Technologienutzung insb. auf die Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsbelastung in ihrem Betrieb.

TeilnehmerInnen an der Tagebuchstudie erhalten am Ende eine detaillierte Rückmeldung Ihrer individuellen Ergebnisse (unter anderem zu Ihrer Erschöpfung, Arbeitsmotivation, Wohlbefinden, Grenzziehung zwischen Arbeit und Privatleben, Schlafens- und Arbeitszeiten sowie Arbeitsanforderungen) über den Verlauf dieser zwei Wochen. Außerdem leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Erforschung und Verbesserung der Grenzziehung zwischen Arbeit und Privatleben.

​​​​​​​Dauer: 2 Wochen, Befragung jeden Morgen sowie nach der Arbeit (jeweils ca. 5 Minuten) – die App erinnert Sie an die Befragungen

Mehr Informationen: Grenzziehung zwischen Arbeit und Privatleben (uni-graz.at)

Interesse bitte hier melden: martin.griesbacher@uni-graz.at