Förderprogramm: EIC-Accelerator

Die langjährigen ExpertInnen von m27/Inspiralia informierten in der Veranstaltung über das aktuelle Förderprogramm EIC-Accelerator, das neue Programm der EU und Nachfolger des KMU-Instruments, um Innovationen rasch an den Markt zu bringen.

Herr Calvet-Stoffel und Herr Schmidbauer richteten ihre Präsentation an Start-ups bzw. kleine und mittlere Unternehmen mit hohem Innovations- und Wachstumspotenzial. Die Experten erklärten Rahmenbedingungen sowie Ablauf und Termine des Förderprogramms. Im Anschluss konnten in direkten 1:1 Meetings konkrete Ideen besprochen werden.

Voraussetzung für die Zuschussförderung bis zu € 2,5 Mio. ist ein bestehender Prototyp. Neben einer attraktiven Förderquote von 70% besteht die Möglichkeit, von der EU als Minderheitsinvestor zusätzliches VC-Kapital zu erhalten. M27/Inspiralia erklärten nicht nur das “Was” und “Wie” des neuen Prozedere, sondern zeigten, wie man sich gegen die hohe Konkurrenz der AntragstellerInnen durchsetzen kann und gaben Ihre Erfahrungen aus der Pilotphase Preis.

Die drei wichtigsten Dinge für Innovatoren?

1. Think BIG!

You need to be ambitious. Think at least about a European market!

2. Do not be afraid!

It looks challenging, but we have a lot of companies who managed it, take the advantage of this huge funding.

3. Prepare yourself for pitching!

Think a lot about you message. Point out the main issues and align your speech. You are competing against the top of the top!

(FFG offers Training)

 

Weitere Informationen unter: Finanzierungsberatung, Förderungs-Management, Forschungsprämie – M27 Finanzierung (m27-finanzierung.at)

Weitere Informationsstellen bezüglich EU-Förderungen:

Horizon Europe | FFG

HoEu (bmbwf.gv.at)

EU-Förderung für F&E – SFG

Link zu Video und Präsentation hier.