[:de]Enabling Space: Big Data | Chancen und Herausforderungen[:]

[:de]

Enabling Space: Big Data

Potentiale von Big Data fĂĽr Unternehmen

Die Analyse von (Big) Data ist eine wertvolle Quelle für Innovationen, neue Geschäftsmodelle und näher am Markt entwickelte Produkte. Zudem können datenbasierte Erkenntnisse zur Verbesserung bzw. Vereinfachung von Prozessen beitragen und dadurch zu wesentlichen Kosteneinsparungen führen. Die systematische Analyse von Unternehmensdaten ist eine wichtige Voraussetzung, um bei der fortschreitenden Digitalisierung und im globalen Wettbewerb mithalten zu können. Zu Beginn fällt es Firmen aber oft schwer, das Potential und den Nutzen von Big Data abzuschätzen. Im Rahmen dieses Enabling Space geben die Expertinnen und Experten des Know-Centers einen Einblick wie speziell KMUs von Big Data Analysen profitieren, in welche Richtung die Trends der Zukunft gehen werden und welche Qualifizierungsprogramme es gibt. An Thementischen können relevante Fragestellungen erörtert und Erfolgsfaktoren für erste Datenanalyseprojekte identifiziert werden.

Die Veranstaltung richetet sich speziell an KMUs die eine Orientierungs- und Einstiegshilfe in die Welt der Daten suchen.

Impulsvortrag:

• Stefanie LINDSTAEDT – Managing & Scientific Director Know-Center

Von den ForschungsleiterInnen moderierten Thementische im Ăśberblick:

• Data Economy (Daten-Plattformen und datengetriebene Geschäftsmodelle)
• Data Management & Security
• Knowledge Discovery
• Knowledge Visualization
• Social Computing

• Learning 4.0

Ăśber das Know-Center:
Die Know-Center GmbH – Research Center for Data-Driven Business & Big Data Analytics (Know-Center) am Campus Inffeldgasse in Graz ist eines der führenden Forschungszentren für Big Data in Europa. Seit 2001 werden namhafte Unternehmen dabei unterstützt, Daten als Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil zu nutzen. Das COMET-Kompetenzzentrum ist außerdem eine der raren oesterreichischen Data-Science Ausbildungsstätten in der qualifizierte Absolventen von relevanten Studiengängen die Chance haben, neben der Arbeit an spannenden Projekten aus der Wirtschaft ihre Doktorarbeit zu verfassen. Der Frauenanteil im Know-Center ist überdurchschnittlich hoch, rund die Hälfte der Bereichs- und Forschungsleiter sind weiblich. Geschäftsführerin ist Stefanie Lindstaedt.

Die i-KNOW- Data-driven Future Conference des Know-Center liefert Einblick in die neuesten internationalen Big Data Trends und datengetriebene Geschäftsmodelle von morgen.

Infos auf www.i-know.tugraz.at

Montag, 18. September 2017, ab 17 Uhr
Know-Center
Inffeldgasse 13, 8010 Graz

Programm: https://www.sfg.at/cms/393/5826
Anmeldung: https://www.sfg.at/cms/393/5826/anmeldung/

(schriftliche Anmeldung aufgrund begrenzter TeilnehmerInnen-Zahl unbedingt erforderlich)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

[:]