DIGI HUB STYRIA – die neue Plattform für KI

Steirische Wirtschaftsförderung gründet neue Plattform für Künstliche Intelligenz

Mit dem DIGI HUB STYRIA entsteht unter der Federführung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG eine neue Plattform mit dem Schwerpunkt Künstliche Intelligenz (KI). Die Vernetzung von Playern aus Wirtschaft und Wissenschaft soll insbesondere produzierenden KMU den Weg in die Digitalisierung erleichtern. Gründungspartner sind das Know-Center und der Silicon Alps Cluster. Der Hub kooperiert eng mit dem Competence Center Crypto & Security, dem internationalen Artificial-Intelligence-Headquarter für Security von NXP in Gratkorn.

Um im internationalen Wettbewerb nicht den Anschluss zu verlieren, müssen steirische Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen aktiv in die Digitalisierung einsteigen. Großes Potenzial für Prozessoptimierung und neue Geschäftsmodelle bietet vor allem der Themenbereich Künstliche Intelligenz (KI) – und das insbesondere am produzierenden High-Tech Sektor. Dieser ist in der Steiermark im Vergleich zum EU-Schnitt überproportional ausgeprägt und von großer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort.

Netzwerk für digitale Transformation in steirischen KMU

Deshalb hat sich im Oktober 2019 der DIGI HUB STYRIA formiert. Er motiviert KMU zum Einstieg in das Thema KI, vernetzt relevante Player aus Forschung und Wirtschaft und beschleunigt die digitale Transformation in allen steirischen Regionen. Dabei unterstützt der Hub den standortübergreifenden Wissens- und Technologieaustausch ebenso wie konkrete Digitalisierungsvorhaben in den Betrieben: KMU erhalten einen institutionalisierten Zugang zu Fachleuten österreichweit. Mittelfristig soll ihnen ein „Roter Faden“ zu KI-Anwendungen zur Verfügung stehen. Weitere Inhalte sind Netzwerk-Veranstaltungen, Workshops und Symposien, die informieren und die Awareness steigern. Im Zuge der Workshop-Reihe „AI Geschäftsmodellinitiative“ im März 2020 im Smart Business Center etwa erarbeiten Senior Experts der Schweizer Universität St. Gallen gemeinsam mit den Teilnehmern Business Cases im Bereich Künstliche Intelligenz. Auch Schüler und Studenten werden in die Programme miteinbezogen. Als Partner des österreichischen Digital Innovation Hub AI for Production und der European AI Alliance ist der DIGI HUB STYRIA in Europäische (Forschungs-)Programme miteingebunden.

Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl: „Als Innovations- und Forschungsland ist die Steiermark geradezu prädestiniert, die Chancen des digitalen Wandels erfolgreich für sich zu nutzen. Künstliche Intelligenz zählt zu den zentralen Themen des globalen Technologiewandels. Sie bedeutet immenses Potenzial, aber auch Herausforderungen für Betriebe aller Größen. Deshalb setzen wir seit Jahren ressortübergreifende Digitalisierungsschwerpunkte – der DIGI HUB STYRIA ist einer davon. Er bündelt Kompetenzen aus Wirtschaft und Wissenschaft und begleitet steirische Betriebe bei ihrem Transfer ins digitale Zeitalter.“ 

SFG-Geschäftsführer Christoph Ludwig: „Unsere Unternehmen erleben aktuell spannende Zeiten: Digitalisierung bzw. Künstliche Intelligenz kann die Wertschöpfung steigern, Produktionsprozesse effizienter gestalten, die Kundenkommunikation revolutionieren und produktivere Arbeitsplätze schaffen. Wir unterstützen speziell KMU dabei, ihre individuellen Anwendungsbereiche zu definieren und neue digitale Lösungen für sie zu finden. Mit starken Netzwerken wie dem DIGI HUB STYRIA stimulieren und verstärken wir den erfolgreichen Wandel am gesamten Wirtschaftsstandort.“

Partner Know-Center

Das Know-Center ist ein führendes europäisches Forschungszentrum für Data-Driven Business und Big Data Analytics und Ansprechpartner für die Unternehmen in allen Phasen der digitalen Transformation. Im Fokus stehen die Nutzung großer Datenmengen sowie Verfahren zur sicheren Verwaltung und Auswertung. Das Portfolio umfasst Beratung und Trainings bis hin zu Forschungskooperationen, Digitalisierungsstrategien und Entwicklung von datengetriebenen Geschäftsmodellen. Im Zuge des DIGI HUB STYRIA erarbeitet das Know-Center anhand des Reifegradmodells eine Schulung für Multiplikatoren, wie etwa die Regionalen Innovationscoaches der SFG: Sie sollen niedrigschwellige Services rund um die Digitalisierung in Unternehmen aller Regionen bringen. Weiters am Programm steht am 11.02.2020 die internationale AI-Konferenz des Know-Centers AI-Know.

Partner Silicon Alps

Silicon Alps ist der steirisch-kärntnerische Technologie-, Innovations- und Mikroelektronik-Cluster im Bereich der Electronic Based Systems – Schlüsseltechnologien der Digitalisierung. Ziel des Clusters ist, die internationale Sichtbarkeit der Zielregion Steiermark und Kärnten im Bereich der Mikroelektronik und Elektronik zu erhöhen. Mit rund 140 Unternehmen im Cluster erstreckt sich der Arbeitsbereich über die gesamte Wertschöpfungskette von Elektronik und Mikroelektronikfertigung über Assembling, Systemintegration, Forschung, Prozesstechnik, Equipment bis hin zur Softwareentwicklung – Ausbildung und Wissenschaft inkludiert. Im DIGI HUB STYRIA beschäftigt sich der Silicon Alps Cluster überwiegend mit der Hardware-Seite diverser KI-Anwendungen. Die Experten stehen KMU als direkte Ansprechpartner zur Verfügung und organisieren Workshops bzw. Erfahrungsaustauschrunden mit den Firmen.

Kooperation mit KI-Headquarter von NXP in Gratkorn

Der globale Halbleiterhersteller NXP legt seinen Forschungsschwerpunkt auf sichere Machine-Learning-basierte Lösungen für Automobilbranche, Internet of Things und Industrie 4.0. Das Competence Center Crypto & Security (CCCS) erstellt maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte und berät alle Unternehmensbereiche in Sicherheitsfragen. Über 170 Experten sind Teil dieses Kompetenzzentrums. Ziel ist, gemeinsam mit dem DIGI HUB STYRIA den Ausbau von Secure Artificial Intelligence und Machine Learning zu forcieren – in der Steiermark und darüber hinaus.

Ansprechpersonen im DIGI HUB STYRIA:

Steirische Wirtschaftsförderung SFG
Dr. Susanne Urschler
susanne.urschler@sfg.at
+43 (316) 7093-114

Know-Center GmbH Research Center for Data-Driven Business & Big Data Analytics
Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr. Stefanie Lindstaedt
info@know-center.at
+43 (316) 873 – 30600

Silicon Alps Cluster GmbH
Dr. Günther Lackner
guenther.lackner@silicon-alps.at
+43 (664) 4184 557

NXP Semiconductors Austria GmbH
Daniela Burgstaller – Marketing Communications Manager
daniela.burgstaller@nxp.com
+43 (3124) 299 – 8443