[:de]KWF-Ausschreibung TD | IKT Kärnten – Einreichmöglichkeit voraussichtlich ab April 2018[:]

[:de]Die Zielsetzung dieser KWF-Ausschreibung ist, Kärntner KMU (des sekundären und tertiären Wirtschaftssektors) sowie GründerInnen und Start-ups  bei der Umsetzung innovativer Projektvorhaben im Bereich wissensbasierte, technologische Dienstleistungen und technologieorientierte Produktinnovationen zu unterstützen. Eingereichte Projektvorhaben sollen zu neuen oder deutlich verbesserten  Produkten oder Dienstleistungen führen. Die Projekte können in eigener Entwicklungsarbeit oder in Kooperation mit einer wissenschaftlichen Einrichtung (universitär oder außeruniversitär) bzw. mit einem anderen KMU realisiert werden. Für ausgewählte Projektteile können externe Projektpartner (auch Großunternehmen) herangezogen werden

FörderwerberKMU sowie GründerInnen und Start-ups in den Bereichen Industrie, produzierendes Gewerbe, produktionsnahe Dienstleistungen, Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) mit Sitz oder Betriebsstätte in Kärnten

Förderungsumfang: Investitions- und Personalkosten sowie externe Entwicklungskosten im Gesamtausmaß von 250.000 EUR. Nicht zurückzuzahlender Zuschuss von maximal 30 % der förderungsfähigen Kosten, abhängig vom Innovationsgrad des Projektvorhabens. Maximale Förderungshöhe je Projekt – 75.000 EUR

Ansprechspersonen:

Ing. Robert Raindl, Bakk.
raindl@kwf.at
0463 55 800-43

Bettina Felfernig, BSc
felfernig@kwf.at
0463 55 800-23

Mag. Hans Jörg Peyha
peyha@kwf.at
0463 55 800-23[:]