Team Silicon Alps

Das Team des Silicon Alps Clusters stellt sich vor. Sie können auf einen Blick sehen, für welche Tätigkeiten die einzelnen Mitglieder im Team verantwortlich sind und so Ihren richtigen Ansprechpartner leicht finden. Unser Team freut sich schon jetzt darauf, Sie persönlich kennenzulernen…

Dr. Günther Lackner

2013 – 2016 ASSA ABLOY

2012 – 2014 University of Applied Sciences Joanneum (Lecturer)

2011 – 2013 NXP

2010 – 2011 Queensland University (Researcher)

2008 – 2010 Emerson

Silicon Alps Managing Director

Nach meinem Studium der Telematik in Graz, Paris und Brisbane und meiner Dissertation im Bereich der Angewandten Kryptographie begann ich meine berufliche Karriere im Bereich der Softwareentwicklung als Projektleiter beim amerikanischen Konzern Emerson Network Power. Etwa drei Jahre später zog es mich in die Halbleiterindustrie und zu NXP Semiconductors, wo ich als Produkt- und Marketingmanager im Bereich von RFID Smartcards international und mit starkem Fokus auf Ostasien tätig war.

Mein Fokus auf kontaktlose Karten war es dann auch, der mich in meinem nächsten Karriereschritt zu ASSA ABLOY, dem Weltmarktführer im Bereich elektronischer Zutrittssysteme und „Door Opening Solutions“, führte. Mit globaler Verantwortlichkeit für einen Umsatz von etwa 300M$ und Mitarbeitern auf drei Kontinenten konnte ich sehr viel Erfahrung sammeln, und mir ein hochkarätiges, internationales Netzwerk im Bereich der Mikroelektronik aufbauen. Nach vielen Jahren des intensiven Reisens in alle Teile der Erde, folgte ich dem Ruf der Heimat und konnte mich erfolgreich für die Stelle des Geschäftsführers der Silicon Alps Cluster GmbH bewerben.

Ich sehe meine Aufgabe für die regionale Mikroelektronikindustrie Mehrwert zu generieren, als eine sehr spannende und erfüllende an. Ich freue mich auf viele Jahre der erfolgreichen und aktiven Zusammenarbeit aller Partner im Cluster um unser Ziel, den Standort Südösterreich international als absoluten Hotspot zu etablieren, gemeinsam zu verwirklichen.

Mag. Veneta Buchegger

Seit 2018 Startup Europe Ambassador

2016-2018 Lindner Recycling Tech

2012-2013 federWild

Project Management

Nach meinem Publizistik- und Kommunikationswissenschaftsstudium an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und einigen Auslandsaufenthalten, war ich in der Marketingabteilung von Lindner Recycling Tech. In diesem international agierenden Unternehmen war ich für PR und der weltweiten Messeorganisation verantwortlich. Schon während meines Studiums konnte ich bei federWild, einer Agentur für neue Medien, Erfahrung im Marketingbereich sammeln und gemeinsame Projekte mit der WKK und dem ORF Kärnten realisieren.

Seit Februar 2018 bin ich Projektmanagerin bei Silicon Alps. Neben meiner Tätigkeit für den Cluster bin ich als offizielle Botschafterin für Startup Europe in Österreich tätig und arbeite gemeinsam mit sieben weiteren Partnern aus Deutschland, Frankreich und Spanien am Horizon 2020 Projekt Scale-EUp2. Mit der Arbeit an diesem Projekt verschaffe ich mir einen Überblick über die Startup-Szene, speziell im Bereich Internet of Things, um als Multiplikator im österreichischen Startup-Ökosystem zu fungieren und Startups tatkräftig und zielführend zu unterstützen.

Eine persönliche Ansprechperson berät und begleitet durchs ganze Projekt. Unterstützend, erfahren. Reibungslos!

Mag. Christina Henrich

2012-2016 pewag International

2011-2012 Uniopt | Michael Pachleitner Group

2009-2010 Kastner & Öhler

2001-2009 Diverse Unternehmen in der Privatwirtschaft

Project Management

An der Alpen-Adria Universität Klagenfurt studierte ich Angewandte Betriebswirtschaftslehre mit den Spezialisierungen Marketing, Controlling & Innovation und arbeitete darüber hinaus in privaten Unternehmen, bei denen ich mein betriebswirtschaftliches Knowhow in verschiedenen Projekten miteinbringen konnte.

Schließlich zog es mich nach Abschluss meines Studiums in das grüne Herz Österreichs, wo ich für ein großes regionales Handelsunternehmen in leitender Position tätig war. Als Trade Marketing Manager bei Uniopt konnte ich meine Skills im Projektmanagement und Marketing im B2B-Bereich fundieren und vertiefen. Nach reiflicher Überlegung entschloss ich mich, den nächsten Karriereschritt zu gehen und wechselte in die Konzernzentrale des Kettenherstellers pewag. Dort leitete ich die Inhouse-Werbeabteilung und war neben diversen internationalen Marketingaktivitäten für Projekt- und Prozessmanagement zuständig. So konnte ich unter anderem bei der Entwicklung und dem Aufbau einer Online Akademie mitwirken.

Seit 06. Juni 2017 bin ich bei Silicon Alps im Bereich Projektmanagement und Marketing im Grazer Projektbüro tätig. Ich freue mich das Cluster und seine Partner bei der Erreichung seiner Ziele proaktiv zu unterstützen.

Eine persönliche Ansprechperson berät und begleitet durchs ganze Projekt. Unterstützend, erfahren. Reibungslos!

Romana Höberl, BSc. MSc.

2012-2014 Mediaprint Steiermark

2014-2018 Medizinische Universität Graz

Project Management

After completing my studies in health and nursing science, focusing on management, my career started with costumer acquisition and promotion for a local newspaper publishing company for about two years.
Afterwards, I began working at the medical university in Graz. For more than 4 years I was responsible for the organizational and operational support of postgraduate courses of studies.
By the end of 2017 I started a further training to become a certified project manager. After successfully completing this training my career path led me to the field of microelectronics.

Since August 2018, I am part of the Silicon Alps Cluster Gmbh, where I work as a project manager and executive assistant.

Eine persönliche Ansprechperson berät und begleitet durchs ganze Projekt. Unterstützend, erfahren. Reibungslos!

Dr. Oana Mitrea

seit 2005 Lehrbeauftragte an der Alpen Adria Universität Klagenfurt

WS 2016–2017 FH Salzburg, Lektorin für urbane Soziologie mit dem Schwerpunkt „Smart City“

2011-2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt

2005–2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFZ- Interuniversitäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur

1995–2000 Research Project Managerin am IRSOP Market Research LTD. Rumänien

Project Management

Seit Februar 2017 bin ich bei Silicon Alps im Bereich Project Management tätig, zuständig für die Clusterfokusgruppen:

  • Health Technology,  Cleanroom & Technology (gemeinsam mit Human.technology Styria)
  • Sub Systems & Integration
  • Advanced Manufacturing (gemeinsam mit AT Styria)

Gebürtige Rumänin, habe ich meine Karriere als Research Projekt Managerin am IRSOP Market Research Bukarest gestartet. Die Neugierde und die Leidenschaft für die bereits manifestierten sozio-technischen Neuerungen haben mich 2000 zu der Spezialisierung im Bereich Techniksoziologie geführt. Ich habe an der Technischen Universität Darmstadt über die Nutzungsmuster der damals unreifen Mobilkommunikation promoviert.

Zwischen 2005–2011 war ich wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFZ- Interuniversitäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur Graz (Abteilung IKT, Nachhaltigkeitsforschung). Ende 2011 wechselte ich zur technischen Fakultät der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Referenzprojekte:  Rapid Prototype, Emotion Recognition (FFG Innovationscheck) und CASA VECCHIA (FFG kooperatives Projekt im Bereich Ambient Assisted Living, Programm benefit)

Seit 2005 bin ich auch Lehrbeauftragte an der Alpen Adria Universität Klagenfurt. Wichtigste Lehrveranstaltungen: Technikfolgenabschätzung, Soziologie der Mobilität, Autonomes Fahren und Gesellschaft, Advances in Transportation Telematics and Logistics. 2016 habe ich an der  FH Salzburg im Bereich urbane Soziologie mit dem Schwerpunkt „Smart City“ unterrichtet.

Kenntnisse und Kompetenzen die ich in das Cluster einbringe:

  • Smarte Systeme (Mensch-Maschine Interaktion)
  • Aus der Techniksoziologie: Gruppendynamik, Kooperation, sozio-technische Systeme, partizipative Technikentwicklung, soziale Methoden und Techniken (Experteninterviews, Gruppenmoderation, qualitative und quantitative Auswertung), Technikfolgenabschätzung
  • Analyse, Synthese und Kommunikation

Eine persönliche Ansprechperson berät und begleitet durchs ganze Projekt. Unterstützend, erfahren. Reibungslos!

Mag. Alexandra Ortner

2014-2017 BKS Bank AG

2011-2013 Hypo-Alpe-Adria-Bank International AG (nunmehr HETA) Group Task Force Rehabilitation

2001-2011 AAU Klagenfurt Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung

1995-2000 diverse Unternehmen in der Privatwirtschaft

Project Management

Als gebürtige Kärntnerin und Betriebswirtin stieg ich 1995 – nach einem Auslandsaufenthalt in Boston – ins Berufsleben ein. In den folgenden sechs Jahren arbeitete ich in den verschiedensten Branchen und Bereichen in der Privatwirtschaft, bevor ich im Jänner 2001 meine Karriere an der Alpen-Adria- Universität Klagenfurt startete. Dort war ich von der ersten Stunde an beim Unterrichts- und Schulentwicklungsprogramm IMST dabei und setzte mich mit meinem Engagement für den Aufbau und die Etablierung dieses Projekts ein. Zu dieser Zeit entschloss ich mich, mein Studium nachzuholen und betrieb berufsbegleitend die Studien Angewandte Betriebswirtschaftslehre, mit den Schwerpunkten Steuerlehre, Finanzierung und Produktionsmanagement, und Wirtschaft und Recht.

10 Jahre an der Universität Klagenfurt und zahlreiche Weiterbildungen später, führte mich meine Laufbahn in die Bank- und Finanzwelt. Bei der Hypo-Alpe- Adria-Bank International AG, in der Group Task Force Rehabilitation (nunmehr Heta) und bei der BKS Bank AG, wo ich auch die Bankprüfung abgelegt habe, zählten unter anderem das Projektmanagement, das Schnittstellenmanagement, das Eventmanagement und das Controlling zu meinen Aufgaben.

Seit Jänner 2017 unterstütze ich tatkräftig den Silicon Alps Cluster als Projekt- und Eventmanagerin, und werde mit meiner Expertise das Projekt HR & Ausbildung „Elektronik 2020“ leiten.

Eine persönliche Ansprechperson berät und begleitet durchs ganze Projekt. Unterstützend, erfahren. Reibungslos!

Mag. Christian Philipp

2015-2016 Infineon

2009-2015 Lakeside Labs

2006-2009 Voicio

1999-2006 Zweitausendeins

1991-1999 HERTIE

Head of Communications

Mein Studium der Theater-, Film-, und Medienwissenschaften brachte mir ein breites theoretisches Wissen, welches ich danach schnell in die Praxis umsetzen wollte. Das starke technische Interesse ließ mich meine Karriere immer mehr in Richtung der Technologie/Forschung vorantreiben. Als Freiberufler produzierte ich Filme und konzipierte Kampagnen für große Verlagshäuser und amerikanische IT-Unternehmen.

Das Leben hat mich 2009 nach Kärnten geführt. Hier baute ich die Kommunikation des Forschungsverbundes Lakeside Labs auf. In diesen Jahren konnte ich einen tiefreichenden Eindruck in den Bereichen Forschung, Projektmanagement und Wissenstranfer gewinnen. Glücklicherweise konnte ich der Spitzentechnologie treu bleiben und arbeitete zuletzt bei Infineon Technologies als Communication Specialist im Bereich Media Relation.

Seit dem 15.02.2017 bin ich für die Silicon Alps Cluster GmbH als Head of Communications tätig. Meine Aufgabe ist es, den Bereich Kommunikation und Marketing auf-  und auszubauen, um unsere strategische Standortentwicklung voranzutreiben.

Eine persönliche Ansprechperson berät und begleitet durchs ganze Projekt. Unterstützend, erfahren. Reibungslos!