Mehr Flexibilität aus der Cloud ?!

„Mehr Flexibilität aus der Cloud?!“


Erfahrungen bei der Umsetzung von Cloud-Lösungen und wie sie künftig gebaut werden

Dienstag, 28. März 2017, ab 17:00 Uhr
TU Graz, HS i12 „INFONOVA Hörsaal“, Inffeldgasse 16b, 8010 Graz

Cloud-Computing ermöglicht es, IT-Services und IT-Infrastruktur auszulagern und über ein Netzwerk bzw. dem Internet lokalen Benutzern zur Verfügung zu stellen. In der technischen Realisierung kommt hierbei dem Service-Paradigma eine große Bedeutung zu, was sich unter anderem über die unterschiedlichen Arten der Implementierungen von Cloud-Computing, wie zum Beispiel als Software-as-a-Service (SaaS), ausdrückt.

Cloud-Lösungen einzuführen stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen. Beim 46. Digitaldialog lernen wir aus den Erfahrungen europäischer KMUs in Bezug auf organisatorische, technische und operative Maßnahmen.

In der Cloud vermehren sich Daten, Informationen und Wissen exponentiell. Basierend auf diesem neu entstehenden Datenschatz können kognitive Technologien Vorschläge machen und aus den Anfragen und Antworten selbstständig lernen. IBM setzt große Stücke auf diese Technologie und gab ihr den Namen ihres Gründers: Watson.

Für den Softwareentwickler stellen sich naturgemäß einige Fragen:
(1) Wie wirkt sich Cloud-Computing bei der Entwicklung von Software aus?
(2) Welche Implikationen hat die Entwicklung von Cloud Services auf den Entwicklungsprozess?
(3) Welche softwaretechnischen Herausforderungen gibt es bei der Entwicklung von Cloud-Systemen?

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema am 28.03.2017 beim 46. Digitaldialog und diskutieren Sie mit uns.

Programm:https://www.sfg.at/cms/393/5426
Anmeldung:https://www.sfg.at/cms/393/5426/anmeldung/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!